CoverCanvagross.jpg

Als Hexe wirken

 

Anleitung zur Ausübung von Magie zwecks Gestaltung des eigenen Schicksals bieten heutzutage u.a. Mysterien-Kulte wie z.B. Wicca, Voodoo, Santeria, Schamanismus, Taoismus und die Ur-Religion der Großen Göttin (Der Alte Pfad).

Man unterscheidet zwischen der hohen und der niederen Magie. Die niedere Magie besteht in der Beeinflussung der Umgebung durch die sogenannte Sympathie-, Analog- und Kontaktmagie. Während die hohe Magie hauptsächlich in der Veredelung des eigenen Charakters, in der 'inneren Alchemie' besteht, um derart verändert, die Umstände zu verändern. Die hohe Magie - das ist die eher esoterische Variante von Magie - stellt erhebliche Ansprüche an den Ausübenden.

Die niedere Magie dagegen kann jeder ausüben, sofern er über die Hexenkraft verfügt. Hexenkräfte sind ein Geschenk der Großen Göttin und gleichzeitig ein Auftrag bei der Schöpfung mitzuwirken.

Das Buch "Als Hexe wirken" befasst sich mit der Praxis der niederen Magie, d. h. mit Zaubersprüchen und Ritualen, 

Hexenweisheit.png

Hexenweisheit

 

Das "Buch der Schatten" und das Buch "Als Hexe wirken" sind hier in einer Ausgabe zusammengefasst. Beide Büchern handeln von Magie. Das "Buch der Schatten" wird in der Regel von all denen geschrieben, die sich dem 'Alten Pfad' verbunden fühlen, um bei der magischen Arbeit zu helfen. Das vorliegende "Buch der Schatten" handelt von der hohen Magie. Die hohe Magie besteht vorallem in der Veredelung des eigenen Charakters, in der 'inneren Alchemie', um derart verändert, die Umstände zu verändern.
Die Anleitungen im Buch "Als Hexe wirken" befassen sich mit der Praxis der niederen Magie. Hierfür lege man sich
einen Vorrat an Kerzen, Kristallen, ätherischen Ölen und anderen nützlichen Utensilien zu und folge zur 'Dämonenbekämpfung' den im Buch beschriebenen Optionen.