Kefir selber herstellen

Kefir ist gut für die Gesundheit und sollte daher regelmäßig konsumiert werden.

Wer ein wenig Zeit investiert kann ihn für sich und seine Lieben auch selber machen, das ist wesentlich günstiger als der Kefir aus dem Supermarkt.


Kefirpilze gibt es nicht im Supermarkt. Fündig werdet ihr bei kefir.at Kefirpilze sind lebende Wesen, die sich vermehren. Überflüssige Kefirpilze solltet ihr an eure Mitmenschen verschenken. Kefirpilze scheuen Kälte, Metall und Licht. Kefir ist das Stoffwechselprodukt der Kefirpilze.

Er hilft, wenn regelmäßig täglich 1 Liter getrunken wird, nach einer Weile erfahrungsgemäß gegen verschiedene Krankheiten wie: Schlaflosigkeit, Magengeschwüre, Bronchialkatarrh, Asthma, Blutarmut, Ausschlag, Ekzeme, Sklerose, Blasenkatarrh, regelt den Blutdruck, hilft der Galle. Gegen Verstopfung hilft 12 Stunden gereifter Kefir (mindestens 1 Liter täglich). Gute Gesundheit.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mondmagie